Einzelbaudenkmal Rugendasstraße 15 + 19 | Augsburg

Die Objekte Rugendasstraße 15 + 19 befinden sich im Geltungsbereich des Ensembles „Am Pfannenstil“ des historischen Stadtraums der ehemaligen Freien Reichsstadt Augsburg. Das Ensemble gliedert sich in Reihen und Gruppen von viergeschossigen Mietshäusern um 1910.
Die beiden Mehrfamilienhäuser mit geschweiften Hauptgiebeln an der Straßenfront (Hauptfassade) besitzen polygonale, rechteckige oder über Eck geführte Erker. Beide Häuser besitzen im südlichen bzw. nördlichen, nach Westen hin abgewalmten Dach Zwerchgiebel. Vor dem Zwerchgiebel der Hausnummer 15 sind Balkone angeordnet. Der Erdgeschossbereich beider Häuser wird durch ein umlaufendes Gesimsband von den darüber liegenden Geschossen abgesetzt. Beide Häuser werden über Rundbogenöffnungen und dahinter liegender Außentreppe von der Rugendasstraße aus erschlossen.

Straßenfassade

Straßenfassade Nr. 19

Innentüren

Historisches Fenster

Eingangsbereich

Innentür

Erker 1

Erker 2

impressum