Einzelbaudenkmal Frauentorstraße 12 | Augsburg

Das Bürgerhaus gehört im Kern dem 16./17. Jhd. an. Die Fassade mit Schweifgiebel wird auf die 1. Hälfte des 18. Jhd. datiert. Der schmale dreigeschossige Bau stellt mit seinen drei Fensterachsen und einem Flacherker ein typisches Augsburger Giebelhaus dar.
Ausgangssituation waren in der Nachkriegszeit ausgebaute Wohnungen auf einfachstem Niveau. Zu Beginn der Sanierung stand das Gebäude bereits seit über 10 Jahren leer und befand sich in einem bemitleidenswerten Zustand. Das unausgebaute Dachgeschoss wurde zu einer Maisonette- und einer Dachgeschosswohnung ausgebaut. Das Dach des im östlichen Bereich vorhandenen eingeschossigen Anbaus im Erdgeschoss wird nun als Dachterrasse genutzt. Oberhalb wurde ein Balkon in aufgeständerter Holzbauweise errichtet, welcher der Maisonettewohnung zugeordnet wurde. Besonders erwähnenswert ist das wunderschöne im Zugangsbereich vorhandene Kreuztonnengewölbe, welches fachgerecht saniert wurde und dessen Wirkung jetzt mit Lichtelementen unterstützt wird.

Dachspitz

Wohnen

Gewölbe

impressum